Datum
bis Datum
Veranstalter
Katholische Familienbildungsstätten Mülheim und Oberhausen
Referent-in
Sigrid Lemke, Lehrerin i.R., Tanzpädagogin seit 2003 in Mülheim an der Ruhr, „Bibel getanzt“ und Dozentin für „Meditation des Tanzes - sacred dance“, Mitglied der Christlichen Arbeitsgemeinschaft Tanz in Liturgie und Spiritualität e.V.
Informationen

An diesem Tanz-Wochenende geht es darum, die Instanz in uns in den Blick zu nehmen, die wir liebevoll das „innere Kind“ nennen.
Dieses „Kind“ ist im Lauf des Lebens manchmal schweren Situationen ausgesetzt gewesen. Um zu überleben hat es sich Bilder und Verhaltens-muster zugelegt, die uns im Erwachsenenalter in der Entwicklung blockieren.
Im meditativen Tanzen um eine gemeinsame Mitte können sich Muster von selbst lösen und den Weg für ein erlöstes Leben freigeben.
Wir können etwas nachnähren und unserem Leben dadurch mehr Fülle verschaffen.
Die Tänze werden so angeleitet, dass Menschen mit wenig oder ohne Tanzerfahrung sie nach einer Einübungszeit genauso tanzen können wie Menschen, die über langjährige Tanzerfahrung verfügen.
Bitte Kleidung, die Spielraum für Bewegung lässt, und Schuhe mit weichen Sohlen mitbringen!


 

Kontakt/Anmeldung
Katholische Familienbildungsstätten Mülheim und Oberhausen, Elsa Brändströmstr. 11, 46045 Oberhausen, 0208/85996-41/40, www.kefb-bistum-essen.de Ansprechpartnerin: Stefanie Hecke, 0208/785996-57 E-Mail: Stefanie.Hecke@bistum-essen.de