Kloster Schöntal: Lied-Tänze zum Genfer Psalter (16. Jhdt.)

Datum: 
10.11.2017 - 18:00 - 12.11.2017 - 14:00
Veranstalter: 
Sieglinde Hauger und Erwachsenenbildung Hohenlohekreis
Veranstaltungsort: 
74214 Schöntal, Klosterhof 6
Referent-in: 
Prof. Dr. Siegfried Macht

Im Vordergrund stehen historische Formen der Entstehungs- und Überarbeitungszeit des Genfer Psalters (16. und 18. Jahrhundert, Renaissance und Klassik), somit neben der Allemande vor allem noch heute in Frankreich lebendige volkstümlichen Formen wie Branle und Gavotte.

Hinzukommen die spätestens seit dem 18. Jahrhundert auch auf dem Festland Einzug haltenden englischen Kontratänze, so wie zahlreiche verwandte und vermischte Formen in der Tradition europäischer Volkstänze aus 6 Jahrhunderten!

Wir tanzen unter anderem:

- zum hochaktuellen Psalmkanon „Herr, weise mich nicht aus...“ (Ps 26, Str. 4)

- Psalm 9 im Quodlibet mit der Nationalhymne Israels

- Psalm 23 als Hirtentanz im 7/8-Takt („Der Herr ist mein Hirte“) und als einfachen Kreistanz nach der Originalmelodie

- Psalm 130 im Quodlibet mit „Befiehl du deine Wege“

- Psalm 134 im Quodlibet mit „Nun danket all und bringet Ehr / Ich singe dir mit Herz und Mund“

- Psalm 150 als Halleluja im griechischen Stil und in Kombination mit einem „Paulus-Kanon“

- Kanons und Psalmlieder zu Ps 25, 68, 84, 105 und viele andere insbesondere zu den Lieblingstänzen Friedrich Schillers...

Kontakt/Anmeldung bei: 
Erwachsenenbildung Hohenlohekreis 74214 Schöntal, Klosterhof 6 Mail: keb-hohenlohe@kloster-schoental.de Tel 07943/894-335 Fax 07943/894-200 Bitte frühzeitig anmelden wegen beschränkter Zimmerzahl!